Superhelden gesucht - und gefunden!

Wegen des strömenden Regens am Sonntag waren wir gezwungen, den Schokoladenkuchen und die leckeren Zwiebelbrote im Ludwigshaus zu verstecken. In zwei Gruppen traten die Superheldenfraktionen gegeneinander an und versuchten, die Gegner dingfest zu machen.

Jeder Mitspieler bekam ganz spezielle Superkräfte, die den Gruppen halfen, die schwierigen Aufgaben zu lösen, egal ob es galt, ein Spinnennetz ohne Berührungen zu durch- oder einen Lavafluß zu überqueren. Einsteins Hilfe war bei schweren mathematischen Problemen erforderlich, während die Wasserträger - außer Obelix natürlich - durch Miraculix' Zaubertrank gestärkt wurden. Alle Aufgaben wurden erfolgreich gelöst und zum spannenden Finale trafen sich alle Teilnehmer dann doch wieder draußen. Nach dem schönen Gottesdienst im Chorraum der Kirche wurde nur noch die Stammeskamera vermisst - ist aber wieder da. Also hier erstmal ein paar Bilder die nicht von der Kamera stammen...